Trendprognosen aus der Sicht hinter den Kulissen

Artikel verfasst von:
Corrado Manenti
Helfen Sie uns, die Botschaft zu verbreiten!
Teilen Sie diesen Artikel:

Während der Sommerpause reiste ich mit einer Gruppe von Leuten, die ich nicht kannte, durch Indonesien, und in den langen Stunden des Transfers sprachen wir zufällig auch über die Jobs der anderen.

So habe ich festgestellt, dass die häufigsten Fragen von Nicht-Modebegeisterten sich auf Trends beziehen: Was sind sie? Was wird in Mode sein? Und warum? Wie können Sie das im Voraus wissen?

Im Folgenden habe ich versucht, eine sehr kurze Anatomie der Trendprognose zu rekonstruieren und zu erklären, wie eine momentane Manie von einem Mikrotrend und ein Mikrotrend von einer Bewegung unterschieden werden kann.

Mikrotrend vs. Makrotrend

- Trendprognosen aus der Sicht hinter den Kulissen - 1

Ein Mikrotrend beginnt mit den ersten Influencern und entwickelt sich innerhalb von ein oder zwei Jahren zu einem Massentrend. Diese Trends sind für die Modeindustrie wichtig, doch handelt es sich dabei eher um kleinere Umsetzungen der den Makrotrends zugrunde liegenden Wünsche.

Ein Makrotrend hingegen erstreckt sich über mindestens fünf Jahre und wirkt sich auf eine Vielzahl von Bereichen aus, von der Technologie bis zum Finanzwesen. Ein gutes Beispiel für einen Makrotrend ist der Wellness-Boom.

Schaffen wir Trends?

- Trendprognosen aus der Sicht hinter den Kulissen - 2

Nein, wir schaffen keine Trends. Trends sind überall um uns herum. Ich sage immer, dass die Vergangenheit und die Zukunft Teil der Gegenwart sind, wenn man sie richtig betrachtet ? man muss nur die Zeichen erkennen und sie analysieren. Dabei trennen wir unter anderem isolierte Muster von den zugrunde liegenden kulturellen Bewegungen.

Wie weit können wir Trends vorhersagen?

- Trendprognosen aus der Sicht hinter den Kulissen - 3

In jeder Saison analysieren wir diese kulturellen Bewegungen und halten sie an. Wir sehen uns an, wie sie sich in den letzten sechs Monaten entwickelt haben und wie sie sich in den kommenden Jahren entwickeln könnten. Auf diese Weise berücksichtigen wir den gesamten Kontext des Verbraucherverhaltens, so dass wir proaktiv in die Kollektionen eingreifen können, bevor der Verbraucher weiß, was er will, und nicht erst, wenn er darauf reagiert.

Welche Arten von Quellen sollten berücksichtigt werden?

- Trendprognosen aus der Sicht hinter den Kulissen - 4

Wir behalten verschiedene Inspirationsquellen im Auge, um Trends zu erkennen. Von der Geopolitik bis zu lokalen Subkulturen, von Avantgarde-Künstlern bis zu Instagram-Influencern. Kurzum, man muss immer die Augen und Ohren offen halten.

- Trendprognosen aus der Sicht hinter den Kulissen - 6

Möchten Sie Ihre eigene Marke schaffen?

Im Rahmen des Projekts Designer werden können wir Ihnen beim Aufbau Ihrer Marke helfen, indem wir die Fashion Business Planer

0 0 Stimmen
Artikelergebnis
Gast
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
de_DEGerman

Entdecken Sie meinen neuen Präsenzkurs in Mailand:

24-25 November und 6-7 Dezember

Sei ein Designer

Sei ein Designer

Reagiert in der Regel innerhalb von 5 Minuten

Ich werde bald zurück sein

Sei ein Designer
? Hallo und herzlich willkommen!
Haben Sie Fragen, die Sie mir gerne stellen möchten?
WhatsApp