Wie man einen hochwertigen Modeblog schreibt

Artikel verfasst von:
Corrado Manenti
Helfen Sie uns, die Botschaft zu verbreiten!
Teilen Sie diesen Artikel:

In den letzten zehn Jahren, Das Internet ist inzwischen von zahlreichen Modeblogs bevölkert.die sich mit den unterschiedlichsten Themen in den verschiedensten Stilen beschäftigen, von Der Blonde Salat bis hin zur Provinz-Bloggerin, die sich in unwahrscheinlichen Outfits an ebenso unwahrscheinlichen Orten fotografiert (unordentliche Balkone, Keller mit hängenden Würsten, Umkleidekabinen von Zara, die von Staubkugeln bevölkert sind...).

Digitalisierung und Globalisierung haben dazu geführt, dass jeder alles über jedes Thema wissen kann. Daher ist es normal, dass sich jeder von anderen abheben will, indem er versucht, kenntnisreicher, brillanter und origineller zu erscheinen. So entstanden die Blogs: zunächst als persönliche Tagebücher, dann als Orte, an denen Modebegeisterte ihre Meinung kundtun, indem sie Modeschauen, Nachrichten und Neuerscheinungen kommentieren oder Fotos ihrer Outfits posten.

Es gibt verschiedene Arten von Modeblogs. Einige konzentrieren sich auf ein einziges Thema, zum Beispiel Taschen oder Schuhe oder eine Stadt (Mein kleines Paris), andere befassen sich mit weiteren Themen, die von Musik bis zu Lifestyle reichen (High Snobiety, nss-Magazin). Die beliebtesten Blogs der letzten Jahre sind die Streetstyle-Blogs (Der Sartorialist, Facehunter). Dieses Phänomen macht die Modewelt zwar zugänglicher, aber es trübt auch ihren Charme. exklusiv, eben weil sie unerreichbar ist.

- Wie man einen hochwertigen Modeblog schreibt - 1

Die Qualität eines Modeblogs hängt sicherlich davon ab, wie gut redigiert, aktuell und hochwertig die Inhalte sindEs kommt also auch darauf an, wie gut sich der Blogger wirklich mit dem Thema auskennt, zu dem er als Experte auftreten will.

Die meisten schreiben, um ehrlich zu sein, nichts besonders Originelles oder Aufregendes und unterscheiden sich in keiner Weise von allen anderen, nicht zuletzt, weil sie ihre Themen oft hastig und oberflächlich entwickeln.

Die besten Modeblogger zeigen uns, dass weniger mehr ist, und dass Minimalismus und Zurückhaltung sind große Stärken. Ein ordentliches, sauberes Layout und Fotos in guter Auflösung sind sicherlich weitere Elemente, die schon auf den ersten Blick zu einem professionellen Erscheinungsbild des Blogs beitragen.

Und natürlich muss der Inhalt qualitativ hochwertig sein, d.h. interessant für das gewählte Publikum, so genau wie möglich und auf keinen Fall von anderen Websites kopiert.

Kurzum, wie in der Mode liegt das Geheimnis erfolgreicher Arbeit in der Qualität und nicht in der Quantität, im Sein und nicht im Schein.

- Wie man einen hochwertigen Modeblog schreibt - 3

Möchten Sie einen maßgeschneiderten Redaktionsplan?

Im Rahmen des Projekts Designer werden wir bieten einen ECONOMIC Beratungs- und Textservice und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten

0 0 Stimmen
Artikelergebnis
Gast
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
de_DEGerman

Entdecken Sie meinen neuen Präsenzkurs in Mailand:

24-25 November und 6-7 Dezember

Sei ein Designer

Sei ein Designer

Reagiert in der Regel innerhalb von 5 Minuten

Ich werde bald zurück sein

Sei ein Designer
? Hallo und herzlich willkommen!
Haben Sie Fragen, die Sie mir gerne stellen möchten?
WhatsApp