Kollektion fertig und Marke im Kopf? Tipps, wie Sie Ihr eigenes Modeunternehmen gründen können.

Artikel verfasst von:
Corrado Manenti
Helfen Sie uns, die Botschaft zu verbreiten!
Teilen Sie diesen Artikel:
Ein orangefarbener Hintergrund mit der Aufschrift "Buckel in einer Projektschublade" - Start-up in Mode.

Fashion Start-Up vom Traum in der Schublade zum Projekt

Sammlung bereit und Brand im Kopf? Tipps für die Gründung eines eigenen Startups.

Es kommt ein Punkt im Leben eines jeden Kreativen oder Designers, an dem er beschließt, sich selbst aufs Spiel zu setzen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob dies unmittelbar nach dem Abschluss der Modeschule oder der Akademie geschieht oder erst nach einem ganzen (Arbeits-)Leben, das damit verbracht wurde, Kleidung für andere zu entwerfen und zu gestalten. Irgendwann steht man an einem Scheideweg und fragt sich: Macht es Sinn, etwas Eigenes zu schaffen? Es gibt bereits zu viel Wettbewerb? Ist es besser, mit dem weiterzumachen, was ich tue, ohne mein Leben zu unterbrechen, oder nicht?

Es gibt verschiedene Ebenen, auf denen man Mode erleben und an ihr teilhaben kann. Die erste eigene Kreation ist sicherlich diejenige, die uns dem Traum am nächsten bringt, nicht so sehr als Nutzer oder Käufer eines Kleidungsstücks, sondern als Schöpfer. Deshalb ist es so wichtig, dass Sie sich Zeit nehmen, um von der Mentalität der technisch? [z. B. Sie sind Schneider oder Modellbauer und haben das schon immer gemacht]. zu einer unternehmerischen Denkweise.

Natürlich wären wir alle gerne nur der kreative Direktor unserer Marke und würden uns nur um die Ästhetik und das Design unserer Produkte kümmern, während jemand anderes sie auf magische Weise für uns verkauft und vertreibt. Leider wäre diese Perspektive trügerisch und unrealistisch.

Ich denke schon, im Jahr 2021Es sollte jedem klar sein, dass Mode professionell zu machen, nicht nur bedeutet, eine Kollektion zu entwerfen, sondern auch Betreuung des Gesamtaspekts eines Prozesses vom Entwurf bis zum Vertrieb.

Sobald die Produktidee feststeht, muss man sich also Gedanken über die Verpackung, die Marke und die Art und Weise machen, wie wir unseren Markt erreichen wollen.

In diesem Artikel habe ich versucht, Ideen und Tipps für diejenigen zusammenzufassen, die ihre eigene Marke oder Kollektion entwerfen wollen.

Eine Gruppe von Menschen gründet ein Mode-Start-up.

?? Wir sind die Frucht unserer Träume, und der Unterschied zwischen Traum und Wirklichkeit wird nur durch die Arbeit bestimmt?

DIE SECHS I'S, UM IHRE IDEE IN EIN PROJEKT ZU VERWANDELN:

Ich wollte einige grundlegende Punkte aufzeigen, die Ihnen als Orientierung dienen sollten, wenn Sie sich entscheiden (oder darüber nachdenken), etwas Eigenes zu schaffen.

1) INITIATIVE: Wann sollte man die Initiative ergreifen?

Wann ist der richtige Zeitpunkt, sich auf den Weg zu machen und unsere Ideen in etwas Konkretes umzusetzen? Hier gibt es kein Richtig oder Falsch. Wenn Sie sich bereit fühlen, müssen Sie sich auf den Weg machen und fest daran glauben, denn es wird ein steiler Weg mit vielen Schwierigkeiten sein, aber er wird Ihnen auch viel Befriedigung bringen.

Von dem Moment an, in dem Sie sich für den Start entscheiden, sollten Sie bedenken, dass Sie mindestens 6 Monate bis zu einem Jahr benötigen, um alles für den Start vorzubereiten. Es geht nicht nur um die Herstellung von Kleidung, sondern um den Aufbau eines kleinen Ökosystems, in dem wir unsere Produkte aufstellen und sie mit unseren potenziellen Kunden zusammenbringen können.

Wenn wir uns nicht die Zeit nehmen, die Reise unserer Kunden von der Entdeckung, dass es uns gibt, bis zum Kauf zu gestalten, riskieren wir, Dinge zu entwerfen, die niemand will oder die niemand zu kaufen bereit ist. Denken Sie also daran, dass 6 Monate bis ein Jahr für den Anfang.

2) IDEE: Was wollen wir erreichen?

Ohne eine Idee wären wir keine Schöpfer, und es ist eine Idee, die Sie dazu bringt, gerade jetzt diesen Artikel zu lesen, wir haben wahrscheinlich mehr als eine, und deshalb müssen wir uns Zeit nehmen, um sorgfältig auszuwählen.

Die meisten Menschen, die ich unter Studenten und Kunden treffe, kommen zum ersten Mal mit einer Produktidee zu mir. Das Produkt selbst ist irrelevant, wenn wir nicht über den Kontext nachdenken, der es umgibt. Was ist der Unterschied zwischen Kleidung und Mode? Zwischen einem Outfit, das Hunderte von Euro kostet, und einem, das ein paar Dutzend kostet? Das Produkt? Die Qualität?

Dies sind alles subjektive Dinge, die sich aus unserer subjektiven Erfahrung ergeben. Was den Wert oder vielmehr unsere Wahrnehmung von Wert bestimmt, ist genau der Kontext.

Der Kontext, an dem wir arbeiten und mit dem wir beginnen können, ist unser "Container", unsere Marke. Der zweite Kontext ist unser Publikum und unser Zielmarkt, denn wenn wir etwas verkaufen wollen, müssen wir uns auf unsere Kunden und ihre Erwartungen beziehen. Deshalb muss sich unsere Idee in einen bestimmten Kontext einfügen.

3) INTELLIGENZ: Wer werden unsere Kunden sein? Was wird unser Markt sein?

Wenn wir unsere Idee gefunden haben, müssen wir herausfinden, wer unsere zukünftigen Kunden sein könnten. In der Tat können wir nicht mit der Verwirklichung von etwas beginnen, ohne zuerst zu verstehen, für wen unser Vorschlag bestimmt ist und für wen nicht. Wir sind daran interessiert, herauszufinden, wer unsere "Early Adopters" sein könnten, d. h. unsere ersten Kunden, die sich sofort für das interessieren, was wir tun.

Um Produkte zu schaffen, die attraktiv sind und sich vor allem verkaufen, müssen wir alles tun, um die Erwartungen unserer potenziellen Käufer zu erfüllen. In der gesamten Phase der Kollektionserstellung werden diese spezifischen Anforderungen berücksichtigt, z. B. durch die Verwendung spezifischer Materialien (man denke an feine Stoffe und edle Fasern im Vergleich zu regenerierten und recycelten Stoffen) und eine spezifische Schnittführung.

Wir sollten uns immer vor Augen halten, dass wir klein anfangen müssen, wenn wir nicht riskieren wollen, "über die Stränge zu schlagen". Deshalb muss jede Designentscheidung, die wir treffen, auf strategischer Basis getroffen werden. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Zielmarkt und Ihre zukünftigen Kunden zu analysieren.

Sie sehen, was sie tragen, welche Marken sie bevorzugen, wie viel und wann sie bereit sind, auszugeben, wo sie einkaufen und welche Themen sie interessieren und gesellschaftlich engagieren.

Die Erstellung eines Profils Ihrer potenziellen Kunden ist eine große Hilfe, wenn Sie später Werbekampagnen entwerfen, auswählen, welche Kanäle der sozialen Medien Sie ansprechen wollen, und Ihren Tonfall anpassen müssen, wenn Sie mit ihnen über Ihre Marke sprechen.

 

4) INVESTITIONEN: Wie viel kostet es, mit dem Projekt zu beginnen?

Sie müssen ehrlich einschätzen, wie viel Sie zu Beginn investieren können und wie viel Sie im Laufe der Zeit vom Start bis zu den ersten Verkäufen investieren können, um die Kosten zu decken. Sie können beginnen mit fast jedes Budget Je weniger Budget Sie zur Verfügung haben, desto weniger müssen Sie umsetzen und desto mehr Varianten müssen Sie vielleicht erstellen. Ein Kollektionsprojekt beginnt bei 3000? bis 15000?, zu denen noch ein jährliches Budget für Internetkampagnen oder den Aufbau von Vertriebskanälen hinzukommt.

Wenn Sie z.B. ein Budget von 10000? zur Verfügung haben, wäre es am klügsten, 4000? für die Entwicklung der Kollektion und 6000? für die Erstellung Ihres Marketingsystems, Fotoshootings und alle anderen Aktivitäten, die Sie benötigen, um den Markt zu erreichen, zu verwenden.

Denken Sie daran, dass Sie nicht mit einer einzigen Veröffentlichung berühmt werden, daher ist es besser, das Budget aufzuteilen, indem Sie von Anfang an zwei oder mehr Veröffentlichungen planen, denn der Aufbau einer Marke erfordert Zeit und Geld.

 

5) ITEMS : Unsere Produkte

Wie umfangreich Ihre Kollektion sein wird und welche Elemente in sie einfließen werden, steht in direktem Verhältnis zu den Investitionen, die Sie getätigt haben. Jedes Ihrer Kleidungsstücke muss den Geist Ihrer Marke repräsentieren und viele Details aufweisen, die Sie im Laufe der Zeit dazu bringen werden, Ihren eigenen stilistischen Code zu entwickeln, der ikonisch werden kann.

Jedes Kleidungsstück muss gut aussehen und mit den anderen Kleidungsstücken Ihrer Kollektion harmonieren, aber gleichzeitig auch für sich allein Sinn machen. Wir stellen uns immer vor, in einem Geschäft mit anderen Marken zu sein und unser Kleidungsstück dort hängen zu sehen: Ist es erkennbar? hebt sie sich von den anderen ab?

 

6) INDUSTRIE: Wie gründet man ein Unternehmen?

Die Eröffnung eines Online-Shops wird oft unterschätzt. Aber sicher ist, dass wir eine größere Vision brauchen. Wir müssen die Grundlagen schaffen, um ein echtes Unternehmen zu gründen und alle Ideen, Investitionen und Ausgaben in einen größeren Plan einfließen zu lassen! Deshalb müssen wir, wenn wir nicht bereits ein eigenes Unternehmen haben, überlegen, welches Steuersystem wir anwenden wollen und dies mit unserem Steuerberater besprechen. In diesem Zusammenhang empfehle ich diesen Artikel: Start-up Welche Steuerregelung ist zu wählen?

 

Sie haben ein Projekt im Sinn und möchten es mit mir besprechen? Jetzt buchen 15-minütige kostenlose Beratung

indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken:

Corrado Manenti, der Designer der Designer, stellt seine Arbeit in Elementor Single Article #3277 vor.
0 0 Stimmen
Artikelergebnis
Abonnieren
Notificami
Gast
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen

Sie sprechen über uns

Einige der großen Zeitungen haben bereits mit großer Begeisterung und Aufmerksamkeit über unser Projekt und unsere Kunden berichtet. Diese Medienresonanz ist ein Beweis für unser Engagement und unsere Professionalität bei der weltweiten Förderung von Produkten italienischer Herkunft. In kürzester Zeit sind wir zu einem Bezugspunkt für das gesamte Segment der aufstrebenden Designer geworden 

de_DEGerman
Ein Mann im Anzug steht neben einer Schaufensterpuppe für einen Modeblog.
Designer werden

Designer werden

Wir antworten in der Regel innerhalb von 5 Minuten

Ich werde bald zurück sein

Designer werden
? Hallo und herzlich willkommen!
Haben Sie Fragen, die Sie uns gerne stellen möchten?
WhatsApp